Posts By Florian Stadler

Ehrung der Stadt Deggendorf und des Stadtsportverbands Deggendorf

Logo_Stadt-Deggendorf_mit-Wappen-4c

19 Schützinnen und Schützen des TSV Natternberg 1968 e.V. wurden durch die Stadt Deggendorf und dem Stadtsportverband Deggendorf am 15. Januar für Ihre sportlichen Leistungen im Jahr 2017 in der Stadthalle Deggendorf geehrt. Insgesamt wurden Ehrennadeln an 80 Einzelsportler und 33 Mannschaften bei der diesjährigen Sportlerehrung vergeben.
Zum ersten Mal ist dabei zusätzlich auch der Oskar-Hacker-Preis verliehen worden. Er ging an besonders talentierte Nachwuchssportler unter denen sich auch Teresa (für ihre Goldmedaille bei der Deutschen Meisterschaft Feld) befand.

Wir gratulieren allen Geehrten und wünschen weiterhin viel Erfolg!

David Beck
Ehrennadel in Silber

Erik Schröder
Ehrennadel in Silber

Jonas Mieth
Ehrennadel in Silber

Rebecca Beck
Ehrennadel in Silber

Florian Stadler
Ehrennadel in Gold
Ehrennadel in Silber

Steffi Santl
Ehrennadel in Bronze

Michael Stockner
Ehrennadel in Gold
Ehrennadel in Silber
Ehrennadel in Bronze

 

Alexandra Mischke
Ehrennadel in Silber

Tobias Bildner
Ehrennadel in Silber

Martin Liebthal
Ehrennadel in Silber

Kamil Nowok
Ehrennadel in Silber

Jana Rohde
Ehrennadel in Silber

Teresa Wellner
Ehrennadel in Gold
Ehrennadel in Silber

Thomas Bielmeier
Ehrennadel in Bronze

Raphael Maier
Ehrennadel in Gold
Ehrennadel in Silber
Ehrennadel in Bronze

Dieter Reithmeier
Ehrennadel in Bronze

Josef Eimannsberger
Ehrennadel in Bronze

Michael Höller

Ehrennadel in Bronze

Jens Schneider
Ehrennadel in Bronze

Bogenschuetzen TSV Natternberg Stadtsportehrung Deggendorf 2018

Ehrung der Stadt Deggendorf und des Stadtsportverbands Deggendorf

Logo_Stadt-Deggendorf_mit-Wappen-4c

17 Schützinnen und Schützen des TSV Natternberg 1968 e.V. wurden durch die Stadt Deggendorf und dem Stadtsportverband Deggendorf am 15. Januar für Ihre sportlichen Leistungen im Jahr 2016 im Kapuzinerstadl Deggendorf geehrt.

Michael Stockner
Ehrennadel Jugend Einzel: Gold, sowie einen Geldpreis
Ehrennadel Erwachsen Mannschaft: Silber

Rebecca Beck
Ehrennadel Jugend Einzel: Bronze

David Beck
Ehrennadel Jugend Mannschaft: Silber
Ehrennadel Jugend Einzel: Silber

Erik Schröder
Ehrennadel Jugend Mannschaft: Silber
Ehrennadel Jugend Einzel: Silber

Lorenz Habereder
Ehrennadel Jugend Mannschaft: Silber

Jonas Mieth
Ehrennadel Jugend Mannschaft: Silber

Till Rohde
Ehrennadel Erwachsen Liga-Mannschaft: Silber
Ehrennadel Jugend Einzel: Silber

Steffi Santl
Ehrennadel Jugend Einzel: Silber
Ehrennadel Jugend Mannschaft: Silber

Thomas Bielmeier
Ehrennadel Erwachsen Liga-Mannschaft: Silber
Ehrennadel Jugend Mannschaft: Silber
Ehrennadel Jugend Einzel: Bronze

Raphael Maier
Ehrennadel Erwachsen Liga-Mannschaft: Silber
Ehrennadel Jugend Mannschaft: Silber
Ehrennadel Jugend Einzel: Silber

Florian Stadler
Ehrennadel Erwachsen Einzel: Gold, sowie ein Buchpräsent
Ehrennadel Erwachsen Liga-Mannschaft: Bronze
Ehrennadel Erwachsen Mannschaft: Gold

Alexandra Mischke
Ehrennadel Erwachsen Einzel: Bronze
Ehrennadel Erwachsen Mannschaft: Silber

Tobias Bildner
Ehrennadel Erwachsen Einzel: Bronze
Ehrennadel Erwachsen Liga-Mannschaft: Bronze
Ehrennadel Erwachsen Mannschaft: Gold

Martin Liebthal
Ehrennadel Erwachsen Liga-Mannschaft: Bronze
Ehrennadel Erwachsen Mannschaft: Gold

Jana Rohde
Ehrennadel Jugend Einzel: Silber
Ehrennadel Erwachsen Liga-Mannschaft: Bronze
Ehrennadel Erwachsen Mannschaft: Silber

Teresa Wellner
Ehrennadel Jugend Einzel: Silber
Ehrennadel Erwachsen Liga-Mannschaft: Bronze
Ehrennadel Erwachsen Mannschaft: Silber

Dieter Reithmeier
Ehrennadel Erwachsen Liga-Mannschaft: Silber
Ehrennadel Erwachsen Einzel: Bronze

3. Wettkampftag Bayernliga Süd Compound – Natternberg auf Platz 1 !

Der 3. und damit letzte Wettkampftag der Bayernliga Compound fand am 15. Januar statt. Unsere Mannschaft startete auf Rang 1 in den Wettkampf und wir hatten das Ziel, diesen Platz auch zu verteidigen.

Los ging es um 14 Uhr in Langenpreising. Im ersten Match starteten Alexandra, Kamil und Florian gegen den BSC Augsburg, das Match konnten sie souverän für sich entscheiden. Im zweiten Match überließ Kamil seinen Platz Tobias, auch dieses Match gegen den PSV München konnte mit 229 zu 215 Ringen klar gewonnen werden. Das dritte Match des Tages konnten Tobias, Kamil und Florian gegen den SV Laufen mit 230 zu 216 Ringen überlegen gewinnen. Im niederbayerischen Duell gegen die Isartaler BS Altdorf kam Teresa mit in die Aufstellung und konnte zusammen mit Tobias und Florian weitere 2 Punkte holen. Nach der Pause war der erste Platz bereits sicher, denn es gab nur noch 6 Punkte zu verteilen, wir lagen mit 7 Punkten Abstand auf Platz 1!
Die restlichen drei Matches liefen also entspannt für uns ab.

Nach 21 Matches kann sich der TSV Natternberg über Platz 1 in der Bayernliga Süd Compound freuen! Ganz beendet ist die Liga-Saison damit aber noch nicht, in 14 Tagen treffen sich die besten 4 Mannschaften der Bayernliga Süd und der Bayernliga Nord in Feucht bei Nürnberg zu einem Finale.

Hier geht es zu den Fotos: *klick*

Und hier zur Ergebnisliste samt den durchschnittlichen Leistungen aller Schützen: *klick*

Ehrung des Schützenbezirk Niederbayern


 
Der Schützenbezirk Niederbayern ehrte am 12. November 2016 seine erfolgreichsten Schützen. Insgesamt 15 Sportler der Bogenschützen des TSV Natternberg wurden dazu eingeladen. Aufgrund einer Termin-Überschneidung konnten wir leider nicht persönlich an diesem Ehrenabend teilnehmen. Wir hatten an diesem Tag Vereinsmeisterschaft und Jahreshauptversammlung.

Geehrt vom Bezirk wurden:
Florian Stadler, Michael Stockner, Tobias Bildner, Martin Liebthal, David Beck, Teresa Wellner, Raphael Maier, Stephanie Santl, Erik Schröder, Thomas Bielmeier, Jana Rohde, Till Rohde, Jonas Mieth, Lorenz Habereder und Alexandra Mischke.

 

Zusätzlich ehrt der Schützenbezirk im Rahmen des Ehrenabends auch die erfolgreichsten Vereine, gewertet nach den Erfolgen seiner Sportlerinnen und Sportler. Der zweite Platz in dieser Wertung ging dieses Jahr an die Bogenschützen des TSV Natternberg !

Die vollständige Übersicht gibt es hier.

23. Gams-Turnier in Mittenwald


9 wagemutige Natternberger haben sich bereits am Freitag, den 22. Juli auf die Reise nach Mittenwald gemacht, um beim alljährigen Gams-Turnier zu starten. Der berüchtigte Parcours in malerischer Umgebung zwischen dem Karwendel- und dem Wettersteingebirge hat es nämlich in sich!

Das Gelände ist sehr anspruchsvoll, die Scheiben könnten nicht steiler stehen, doch das Panorama belohnt immer wieder. Und dieses Jahr durften die Schützen den Parcours auch bei strahlendem Sonnenschein genießen.

Zum ersten Mal im Feld dabei waren Christian Zellner und Stephan Ziermann. Beide waren schwer begeistert vom Turnier, dem Gelände und den toll gestellten Scheiben. Christian belegte mit 163 Ringen Platz 8, Stephan mit 192 Ringen Platz 7 in der Herrenklasse Recurve.

Teresa Wellner startete das erste Mal mit dem Compound beim Gams-Turnier und belegte mit 336 Ringen Platz 1 bei den Junioren. Auch für Alexandra Mischke ging es das erste Mal mit dem Compound in den Mittenwalder Parcours. Mit einer sehr guten Leistung von 361 Ringen konnte Sie sich Platz 2 in der Damenklasse holen.

Michael Stockner zeigte eine gute Leistung und konnte sich mit 319 Ringen mit deutlichem Abstand auf Platz 1 in der Jugendklasse Recurve positionieren. Thomas Bielmeier schaffte es mit 222 Ringen bei den Junioren Recurve ebenfalls auf Platz 1.

Nicht ganz zufrieden mit seiner Leistung war Martin Liebthal, er belegte mit 343 Ringen Platz 6 in der Herrenklasse Compound. Bei Tobias Bildner lief es besser, er holte sich mit 386 Ringen Platz 2. Trotz des wirklich sehr anspruchsvollen Parcours knackte Florian die 400er-Marke und belegte mit Tagesbestleistung Platz 1.

In der Mannschaftswertung konnte sich „Natternberg 1“, bestehend aus Thomas Bielmeier, Michael Stockner und Florian Stadler mit deutlichem Abstand den Gams-Wanderpokal mit nach Hause nehmen.

 

Hier geht´s zu den weiteren Fotos

Hier geht´s zur vollständigen Ergebnisliste

Bayerische Meisterschaft im Freien am 15.-17. Juli 2016 in Olching


Vom 15. bis 17. Juli fand die Bayerische Meisterschaft im Freien statt. Die Bogenschützen des TSV Natternberg 1968 e.V. konnten sich mit insgesamt 14 SchützenInnen qualifizieren. Wegen Renovierungsarbeiten der Olympia-Schiessanlage in Hochbrück fand die Meisterschaft in diesem Jahr auf dem Gelände des SC Olching statt.

Am Samstag traten Dieter Reithmeier, Michael Stockner, Steffi Santl, Thomas Bielmeier und Raphael Maier an die Schiesslinie:

Michael blieb ein wenig unter den Erwartungen und knackte die angestrebte 600er-Marke mit 594 Ringen nicht. Er schaffte es mit Rang 8 ins Finale, verlor dort jedoch gegen Platz 1 der Qualifikationsrunde. Mit seinem Ergebnis liegt er aber deutlich über den Limits der Vorjahre zur Deutschen Meisterschaft.

Dieter belegte mit 598 Ringen Platz 17 in der Herrenklasse Recurve. Auch er ist mit seiner Ringzahl relativ sicher bei der Deutschen Meisterschaft.

Raphael schoss 559 Ringe und landete damit direkt hinter Vereinskollege Thomas, der seine persönliche Bestleistung um etliche Ringe nach oben auf 577 Zähler setzen konnte und so den 4.Platz belegte. Beide durften mit ihrer Platzierung im Finale starten, wo sie aber leider gleich gegeneinander gepaart waren. Hier konnte sich Thomas dann in einem knappen und sehr spannendem Match – das zuhause im Training durch Live-Berichterstattung von Dieter gespannt mitverfolgt werden konnte- erneut durchsetzen und konnte so in die nächste Finalrunde einziehen. Das darauf folgende Match verlor er dann jedoch leider und zog so in das kleine Finale um Bronze ein, wo er letztendlich erneut auf Platz 4 landete.

Steffi schoss eine persönliche Bestleistung von 521 Ringen und belegte in der Qualifikation damit Platz 3. Damit sicherte sie sich ebenfalls den Einzug ins Finale, wo sie dann aber leider gegen Platz 6 ausgeschieden ist.

Mit der Juniorenmannschaft holten sich Steffi, Raphael und Thomas den Bayerischen Meistertitel mit 35 Ringen Abstand auf den 2. Platz, der an die BSG Raubling ging.


Am Sonntag waren dann David Beck, Erik Schröder, Jonas Mieth, Jana Rohde, Teresa Wellner, Alexandra Mischke, Tobias Bildner, Martin Liebthal und Florian Stadler an der Reihe, ihr Können unter Beweis zu stellen:

David Beck belegte in der Schülerklasse B den 2. Platz mit sehr guten 630 Ringen, Erik Schröder schaffte es mit 595 Ringen auf den 4. Platz. Jonas Mieth hatte sich für seine erste Bayerische Meisterschaft die Top 10 zum Ziel gesetzt, was er mit 572 Ringen auch genau schaffte.
Mit der Mannschaft holten sie sich mit einem deutlichen Abstand von 71 Ringen den 1. Platz.

In der Juniorenklasse Compound schaffte es Teresa, obwohl sie selbst mit ihrer Ringzahl von 539 Ringen nicht sehr zufrieden ist, ganz oben auf das Treppchen. Jana belegte in der gemischten Klasse mit 622 Ringen den 4. Rang. Zusammen mit Alexandra, die 9. in der Damenklasse wurde, schafften sie es mit der Mannschaft auf Platz 2, hinter der Damenmannschaft der BSG Buchloe, bestehend aus Sabine, Patricia und Sigrid Sauter.

In der Herrenklasse Compound belegte Martin Platz 19 und Tobias Platz 27. Florian ging mit 694 Ringen knapp hinter Henrik Hornung (SV Gartenstadt Trudering) als 2. aus der Qualifikationsrunde.
In den folgenden 3 Finalrunden konnte er sich dann allerdings gegen alle Gegner durchsetzen. So besiegte er zuerst Florian Münsterer (Isartaler BS Altdorf) und Sebastian Viol (PSV München), um dann gegen Henrik Hornung im Goldfinale zu stehen. Das Match verlief äußerst eng und spannend: Die erste Passe ging unentschieden aus mit 29:29. Dann konnte sich Henrik einen Vorsprung von 2 Ringen sichern, es stand 57:59. In der dritten Passe konnte Florian wieder einen Ring aufholen auf 87:88, und dann noch einmal einen Ring in der 4. Runde, damit stand es wieder unentschieden, 117:117. Die letzte Passe musste also entscheiden und hier konnte sich Florian einen Ring Vorsprung erschiessen und gewann den Bayerischen Meistertitel in der Einzelwertung mit 145:146 Ringen.

Mit der Herrenmannschaft schafften es die Natternberger auf der Bayerischen Meisterschaft 2016 mit 2016 Ringen ebenfalls auf Platz 1.

Vielen herzlichen Dank an Jens und Steffi, die sich am Sonntag hervorragend um die Schüler-Mannschaft gekümmert haben.

 

Hier geht´s zur vollständigen Ergebnisliste der Qualifikations-Runde, der Final-Runden und der Mannschaftswertung

Und hier geht´s zu den Fotos

23. Internationales Arnspitz Arrowheadturnier am 9./10. Juli in Scharnitz/Tirol

Alexandra Mischke, Martin Liebthal und Florian Stadler starteten am vergangenen Wochenende beim 23. Internationalen Arrowheadturnier in Scharnitz/Tirol. Der TSV Natternberg nahm zum ersten Mal an diesem Turnier teil. An zwei Tagen wurden ingesamt 48 Scheiben und 144 Pfeile im extrem anspruchsvollen Feld-Parcours zwischen Karwendel und dem Wettersteingebirge geschossen. Der Parcours auf über 1000m Höhe zählt zu den schönsten, aber auch zu den schwierigsten Feldkursen. Die Anforderungen an die Ausdauer und Geschicklichkeit sind sehr hoch. So gilt es etliche Höhenmeter zwischen den Scheiben zu überwinden, sowie Schüsse bei über 30° bergauf und bergab sicher in die Mitte zu lenken. Belohnt werden die Sportler mit einem tollen Panorama und einmaligen Scheiben vor einer tollen Kulisse.

Am ersten Tag starteten alle 84 Schützen in den unbekannten Parcours. Hierbei gilt es die Entfernungen zwischen 10 und 55 Meter ohne Hilfsmittel zu ermitteln um die 3 Pfeile möglichst exakt ins Gold der 24 Scheiben zu platzieren. Zu Beginn des Turniers sah es zuerst noch nach Regen aus, doch glücklicherweise blieb es dann doch bis Abends trocken. In der Damenklasse Compound ging Alexandra mit 354 Ringen aus dem ersten Tag im Parcours, Martin hatte am Ende des Tages 378 Ringe auf dem Schießzettel stehen und Florian schoss eine persönliche, sowie die Tagesbestleistung von 411 Ringen.

Am zweiten Tag ging es dann in den bekannten Parcours, dort stehen die Scheiben zwischen 10 und 60 Metern mit angegebenen Entfernungen. Bei blauem Himmel und Sonnenschein mussten die 3 Natternberger zur ersten von 24 Scheiben bereits über 50 Höhenmeter erklimmen. Aufgrund der kleineren Auflagen, beziehungsweise der weiter entfernteren Scheiben, sind die Ergebnisse im bekannten Parcours meist ein wenig niedriger. Zusätzlich zerrten die Temperaturen von über 30 Grad und der schwierige Parcours an den Kräften der Schützen.

Alexandra konnte das Turnier mit guten 675 Ringen und Platz 3 abschließen. Martin schaffte es bei 14 Startern auf Rang 7 mit 732 Ringen. Florian knackte die Grenze von 800 Ringen und schoß mit 802 Ringen und 95 Treffern in der höchsten Wertungszone von 6 Ringen nicht nur die Turnier-Bestleistung, sondern die höchste Ringzahl, die jemals beim Scharnitzer Turnier geschossen wurde. Er belegte mit 41 Ringen Vorsprung den ersten Rang bei den Herren Compound. Aufgrund vom Veranstalter falsch ausgemessener Entfernungen im bekannten Parcours gingen allen Schützen leider einige Ringe verloren, dennoch waren alle 3 Teilnehmer sehr zufrieden mit der Durchführung des Turniers.

Die Organisation, der Aufbau und die Qualität des Turnier waren großartig, die Stimmung und Verpflegung super. Wir freuen uns schon auf das Turnier im nächsten Jahr !

 

Hier gibt´s einige Fotos aus dem Parcours

Und hier geht´s zur vollständigen Ergebnisliste

 

Bayerische Meisterschaften Feldbogen am 25. und 26. Juni 2016 in Premich

Vier Bayerische Titel und sechs Startplätze bei den Deutschen Meisterschaften !

Am 25. und 26. Juni fanden in Premich die Bayerischen Meisterschaften Feldbogen 2016 statt, vom TSV Natternberg gingen 7 Mitglieder an den Start.

Bereits am Freitag reisten Till Rohde und Michael Stockner mit ihrem Betreuer Jens Schneider ins über 3 Stunden entfernte Premich an, um Samstag früh fit in den Wettkampf starten zu können. Nach 24 Scheiben und über 7 Stunden im Parcours bei schönstem Wetter stand der Gewinner in der Jugendklasse Recurve fest: Michael Stockner zeigte mit 348 Ringen eine herausragende Leistung und konnte sich mit einem deutlichen Abstand den Titel des Bayerischen Meisters 2016 sichern. Der Titel des Bayerischen Vizemeisters geht an seinen Vereinskollegen Till Rohde.

Am Sonntag gingen die Compound-Schützen an den Start, ebenfalls bei idealem Wetter. Bei Ihrer ersten Bayerischen Meisterschaft mit dem Compound erreichte Teresa Wellner gleich den ersten Platz in der Juniorenklasse mit einer tollen Leistung von 359 Ringen. Auch für Alexandra Mischke ist es die erste Feld-Saison mit dem Compound, sie belegte mit 364 Ringen Rang 4. Florian Stadler holte sich in der Herrenklasse Compound mit 403 Ringen Bronze, Tobias Bildner errang Platz 4 mit 399 Ringen und Martin Liebthal erreicht Platz 11 mit 367 Ringen.

Mit ihren Ergebnissen bei den Bayerischen Meisterschaften konnten sich Alexandra Mischke, Michael Stockner, Till Rohde, Teresa Wellner, Tobias Bildner und Florian Stadler für die Deutschen Meisterschaften qualifizieren, die am 30./31. Juli in Magstadt/Baden-Württemberg stattfinden.

Hier geht´s zur vollständigen Ergebnisliste

Und hier geht´s zur Galerie

Vereinsübungsleiter-Ausbildung 2016

Gruppenbild Am 2. und 3. April fand in Natternberg das zweite und damit abschließende Wochenende der Vereinsübungsleiter-Bogen-Ausbildung 2016 des Schützenbezirks Niederbayern statt. 19 Teilnehmer haben sich der Ausbildung gestellt, welche von Alexandra Mischke und Florian Stadler der Bogenschützen des TSV Natternberg abgehalten wurde. Nach 4 anstrengenden Ausbildungstagen in Theorie und Praxis haben alle Teilnehmer die schriftliche Prüfung erfolgreich bestanden. Nun gilt es, das Erlernte in den verschiedenen Vereinen im Trainingsalltag umzusetzen. Wir wünschen dabei viel Spaß und viel Erfolg!

Auch der TSV Natternberg konnte selbst drei weitere Übungsleiter für interessierte Anfänger hinzugewinnen. Michael Stockner, Stephanie Santl und Jens Schneider haben die Vereinsübungsleiterausbildung erfolgreich absolviert und wollen den Verein ab sofort bei der Ausbildung von Anfängern im Bogenschießen in den Bereichen Recurve, Compound und Blankbogen unterstützen. Des weiteren haben Christian Helmbrecht und Sebastian Pellkofer an der Ausbildung zur persönlichen Schulung teilgenommen und vieles für die eigene Schießtechnik mitnehmen können.

Bayerische Meisterschaft Halle 2016

Mit 15 Schützen und damit als zweit-stärkster Verein, traten die Schützen des TSV Natternberg am vergangenen Wochenende bei den Bayerischen Meisterschaften in München-Hochbrück an.

Am Samstag Vormittag gingen als Erstes die Compounder an den Start. In der gemischten Juniorenklasse Compound belegte Jana Rohde einen hervorragenden 3.Platz, nur 5 Ringe dahinter schaffte es Teresa Wellner auf den 6. Platz. Teresa tritt erst seit 5 Monaten mit dem Compound-Bogen an und konnte sich gut im Feld der 12 besten Junioren Bayerns platzieren.

In der Herrenklasse Compound blieb es bis zum Schluss spannend: Florian Stadler belegte mit nur 2 Ringen Abstand Platz 3. Tobias Bildner schaffte es auf Platz 14, Martin Liebthal auf Platz 38. In der Mannschaftswertung ging es ebenfalls sehr knapp zu: Mit 3 Ringen Abstand zu Platz 1 erreichte die Natternberger Compound-Mannschaft den Bayerischen Vizemeistertitel. Mit seiner Ringzahl konnte sich Florian Stadler für die Deutschen Meisterschaften qualifizieren. Das Mannschaftsergebnis liegt leicht unter dem Limit des Vorjahres, hier heißt es noch Abwarten, bis die offiziellen Zahlen genannt werden!
Update: Mit dem Mannschaftsergebnis haben die drei Compound Herren eine Punktlandung geschafft – 1702 Ringe reichen genau zur Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften!

Am Samstag Nachmittag traten die Junioren und Schüler der Recurve-Disziplin an. In der Schülerklasse B dominierten zwei Natternberger ab Beginn und konnten sich auch am Ende gegen die Konkurrenz durchsetzen. Bei 30 Startern belegte David Beck mit 530 Ringen einen grandiosen 1. Platz, gefolgt von seinem Team-Kollegen Erik Schröder auf einem hervorragendem 2. Platz. Lorenz Haberder hat ebenfalls tapfer gekämpft und belegte Platz 25. Zusammen schafften es die 3 jüngsten Starter aus den Natternberger Reihen auf Platz 2 der Mannschaftswertung.

Ebenfalls erfolgreich waren die Junioren: In der Mannschaftswertung schafften es die Junioren aus Natternberg auf den 1.Platz ! Auch im Einzel konnte sich die Leistung sehen lassen. Raphael Maier freute sich über seinen persönlichem Rekord von 561 Ringen und belegte damit den Titel des Bayerischen Vizemeisters. Thomas Bielmeier lag ein wenig unter seiner Leistung, konnte sich aber dennoch Platz 8 unter den 17 Startern sichern. Bei den Juniorinnen trat Steffi Santl bei Ihrer ersten Bayerischen Meisterschaft an und errang einen tollen 7. Platz, auf den sie sehr stolz ist.

Am Sonntag Vormittag ging Michael Stockner in der Jugendklasse Recurve an den Start: Mit einer persönlichen Bestleistung von 552 Ringen konnte er nicht nur Platz 4 erreichen, sondern sich auch sicher für die Deutschen Meisterschaften am 2.-4. März in Bad Segeberg/Schleswig-Holstein qualifizieren.

Am Sonntag Nachmittag traten dann noch die Herren Recurve an die Schießlinie. Josef Eimannsberger musste die Meisterschaften vorschießen, er trat am Sonntag parallel beim 4. Wettkampftag der Bundesliga an. Dieter Reithmeier belegte einen sehr guten 4.Platz und konnte sich ebenfalls für die Deutschen Meisterschaften qualifizieren. Für Michael Höller waren es die ersten Bayerischen Meisterschaften, trotz ein wenig Aufregung konnte auch er seine Leistung abrufen. In der Mannschaftswertung belegte die Herren-Recurve-Mannschaft Rang 6.

Mit insgesamt 14 Plätzen auf dem Podest in der Einzel- und Mannschafts-Wertung waren es ohne Zweifel die erfolgreichsten Bayerischen Meisterschaften für den TSV Natternberg seit langem !

 

Hier geht´s zur vollständigen Ergebnisliste: Ergebnisse.
Und hier zu den Fotos: Bildergalerie.